topLeftCorner Logo - Heizungs Pott Langenzenn Wir sind ein Handwerksbetrieb, der seit 1998 besteht und seinen Firmensitz in Langenzenn hat. Für uns steht Service und Dienstleistung sowie die Verwendung von innovativen und umweltfreundlichen Produkten seit Gründung an erster Stelle.
 

WEITERE INFOS
Oelheizung
Umwelt

Nutzung der Sonnenenergie

Obwohl Deutschland nicht gerade zu den Sonnenländern zählt, strahlt die Sonne ca. 300 Billionen Kilowattstunden jährlich auf uns ab. Durchschnittlich 1500 - 1800 Sonnenstunden haben wir im Jahr. Hinzu kommen viele Stunden mit leicht verdeckter Strahlung, die Solarsystem auch nutzen können. Selbst die Sonnenenergie an klaren Wintertagen wird verwendet.



Man kann die Sonnenenergie grundsätzlich zur Strom-
erzeugung
und zur direkten Warmwassererwärmung nutzen. Die Photovoltaik, die über Solar-
zellen elektrischen Strom erzeugt, hat sich für Kleingeräte bewährt.

Warmwasser-Solar-Systeme gibt es in verschiedenen Formen: von einfachen schwarzen Schläuchen über flache Glas-
elemente bis zur Vakuumtechnik. Selbstverständlich stehen wir für ein Beratungsgespräch jederzeit zur Verfügung.

Wassererwärmung
Der Kollektor sammelt das Sonnenlicht ein und erwärmt die Wärmeträgerflüssigkeit im Absorber . Im Kreislauf der Anlage transportiert die Solarflüssigkeit die Wärme in den Speicher, in dem über einen Wärmetauscher das Brauchwasser erwärmt wird. Der Speicher sorgt dafür, dass die Wärme auch zu Zeiten verfügbar ist, in denen die Sonne nicht scheint. Eine Pumpe sorgt im Solarkreislauf für die Umwälzung der Wärmeträger- flüssigkeit und wird automatisch immer dann in Gang gesetzt, wenn die Temperatur im Kollektor höher ist als im Speicher.

Photovoltaik
Die Photovoltaik (PV) ermöglicht es, Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom umzuwandeln. Diese Umwandlung erfolgt durch den photovoltaischen Effekt, sprich der Wechselwirkung zwischen einstrahlendem Sonnenlicht und Basismaterial der Solarzelle. Dabei kommt es zur Freisetzung von elektrischen Ladungsträgern, die mittels metallischer Kontakte abgeführt werden. Der so erzeugte Gleichstrom lässt sich durch einen nachgeschalteten Wechselrichter in netztauglichen Wechselstrom umwandeln. Wichtigstes Element eines photovoltaischen Generators ist die Solar- oder Photovoltaikzelle. Mehrere Solarzellen werden zu einer elektrischen Einheit zusammengefasst, dem sogenannten Solarmodul.

Für die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz vergüten die Stromversorger ca. 0,5 Euro pro kWh. Die genauen Summen erfragen Sie bitte direkt bei Ihrem Stromversorger

Webdesiign by webdolphin
bottom